Gerhard Eigner

Über mich

  • Reikimeister / Lehrer
  • Yogalehrerausbildung bei Yogaakademie-Austria
  • zertifizierter Meditationslehrer
  • Ausbildung Yin-Yoga Lehrer bei Stefanie Arend
  • zertifizierter Gesundheitsyogalehrer
  • Yoga fürs Leben Seminarleiter
  • Zahlreiche Fortbildungen im Sivananda Seminarhaus Reith/Kitzbühel

Meine ersten Kontakte mit Yoga hatte ich schon vor 30 Jahren. Ich praktizierte jedoch anfangs selten und unregelmäßig, ganz los ließ mich diese Wissenschaft aber nie.

In dieser Zeit war der Sport sehr lebensbestimmend und nahm einen Großteil meiner Freizeit ein.

2009 kam ich durch besondere Lebensumstände zu Joa de Deus, einem Heiler in Brasilien.

Schon vor meiner Abreise sinnierte ich über mein Leben, meine Bestimmung und meine Aufgaben. Denn auch der Sport wurde immer mehr eintöniger/monotoner, ziellos und so erhoffte ich mir in Brasilien Antworten auf meine Fragen zu bekommen.

Nach meiner Rückkehr ging alles sehr schnell und scheinbar wie von selbst! Eines fügte sich in das andere.

Ich machte die Ausbildung zum Reikimeister/lehrer und wurde anschließend vom Schicksal zur “Yoga Akademie Austria” geführt, wo ich mir meinen schon lange innewohnenden Lebenstraum – die Ausbildung zum zertifizierten Yogalehrer – erfüllte.

Ein glücklicher Entscheid – bei allen Unwägbarkeiten, die mir das Leben zu diesem Zeitpunkt bot.

Die Ausbildung zum zertifizierten Meditationslehrer war eigentlich nur ein logischer Schritt und vertiefte meine Yogapraxis noch mehr.

Yoga und Meditation sind zum fixen Bestandteil meines Lebens geworden und vieles begann ich durch meine tägliche Übungspraxis anders zu sehen und zu schätzen.

Vor allem der Wert eines ruhigen Geistes und inneren Friedens. Ich bin weiterhin sehr interessiert, was es noch Neues zu erkunden gibt und so ist es für mich selbstverständlich, dass ich mir bei diversen Yoga-Konferencen , Workshops und Retreats Inspiritation hole und mein Wissen vertiefe.

Ich unterrichte mit viel Freude und Hingabe und darf mich schon jetzt bei einer stattlichen Anzahl von Teilnehmerinnen und Teilnehmern bedanken, die mich schon einige Zeit begleiten und mir ihr Vertrauen schenken.

Ich würde mich freuen, mit euch gemeinsam noch ein Stück weiter diesen Yogaweg zu gehen.